Robert Lukas

Polnische Kompetenz

Robert Lukas gilt als einer der erfahrensten Piloten in den Porsche-Markenpokalen. Der Pole geht in sein mittlerweile neuntes Jahr auf dem schnellen Sportwagen aus Stuttgart. Nach den ersten Schritten im polnischen Automobilsport tauchte der heute 27-Jährige in der Saison 2007 zum ersten Mal für ein komplettes Jahr im Porsche Carrera Cup Deutschland auf. Vier Jahre später stand dann auch die erste Saison im Porsche Mobil 1 Supercup im Rennkalender von Robert Lukas. Zunächst fuhr er für Verva-Racing, später für das Attempto Team und 2012 wechselte er zur Mannschaft von Förch Racing, für die er heute noch hinter dem Steuer sitzt.

In der Saison 2015 ist für den sympathischen Polen erneut Vollbeschäftigung angesagt. Wie in den Jahren zuvor geht er für das Team Förch Racing, das von seinem Vater Wieslaw Lukas geführt wird, im Supercup an den Start. Der erfahrene Porsche-Spezialist gilt als eine sichere Bank für Top-Platzierungen, der erste Sieg steht allerdings noch aus. Vielleicht gelingt dem Polen ja in dieser Saison der endgültige Durchbruch.


Zur Person: 

  • geb. am 05.01.1988
  • Wohnort: Bystra, Polen
  • Größe: 1,83 m
  • Gewicht: 80 kg

Karriere:

  • 2004 Fiat Seicento Cup (POL)
  • 2005 VW Golf Cup (POL) P9
  • 2006 Sportwagen (POL), sporad. Porsche Carrera Cup
  • 2007 Porsche Carrera Cup
  • 2008 Porsche Carrera Cup P25
  • 2009 Porsche Carrera Cup
  • 2010 Porsche Carrera Cup
  • 2011 Porsche Carrera Cup
  • 2012 Porsche Mobil 1 Supercup, Gaststarts Carrera Cup
  • 2013 Porsche Carrera Cup, Porsche Supercup
  • 2014 Porsche Carrera Cup, Porsche Supercup, KS 24h Dubai
  • 2015 Porsche Mobil 1 Supercup, Porsche Carrera Cup

 

www.robertlukas.pl

(Quelle: www.racecam.de)

FÖRCH medialine HOFMANN POWER WEIGHT KS TOOLS StanleyBlack&Decker Wera DINITROL WISTRA GmbH Cargo Control E&M